Esslinger Hochwacht

Die Esslinger Hochwacht

Die Hochwacht ist Teil der mittelalterlichen Befestigungsanlage der ehemaligen Reichsstadt Esslingen. Sie war das Domizil eines der Hochwächter, der die Aufgabe hatte, die Bewohner der Stadt rechtzeitig vor Brand und Feind zu warnen.

Esslinger Hochwacht Außenansicht_©Thomas Wagner, miketraffic.com
Bildquelle Stadtarchiv - Blick über den Marktplatz auf die Burg mit Dickem Turm (rechts) und Hochwacht (links). Postkarte des Verlags Fritz Schaubacher, Stuttgart-Feuerbach, Postkarte um 1920
Esslinger Hochwacht Innen Esszimmer Leseecke_©Thomas Wagner, miketraffic.com
Esslinger Hochwacht Innen Leseecke_©Thomas Wagner, miketraffic.com
Esslinger Hochwacht Innen Wohnzimmer Schlafzimmer_©Thomas Wagner, miketraffic.com
Esslinger Hochwacht Innen Arbeitszimmer_©Thomas Wagner, miketraffic.com
Esslinger Hochwacht Innen Wohnzimmer Arbeitszimmer_©Thomas Wagner, miketraffic.com
Esslinger Hochwacht Innen Küche_©Thomas Wagner, miketraffic.com
Bildquelle Stadtarchiv - Blick vom Turm der Evang. Stadtpfarrkirche St. Dionys auf die Burg mit Dickem Turm (rechts) und Hochwacht (links). Postkarte des Verlag A. Weismann's Nachfolger, Esslingen, Postkarte von 1913

Für die Sommermonate von Mai bis Oktober lobt die ZukunftsStiftung Heinz Weiler gemeinsam mit der Stadt Esslingen am Neckar und mit Unterstützung des Landesamtes für Denkmalpflege ein Wohn- und Arbeitsstipendium in der Hochwacht aus.
 
Esslingen, mit seiner über 1.200-jährigen Geschichte, ist geprägt durch mehr als 800 Baudenkmale aus allen Architekturepochen und birgt hervorragende Bestände in seinem Stadtarchiv. Die Stadt ist Sitz des Landesamtes für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart, der Unteren Denkmalschutzbehörde und des bundesweit tätigen Vereins "Forum Stadt – Netzwerk historischer Städte e.V.". Jungen Forscherinnen und Forschern eröffnet sich hier ein breites Spektrum zur wissenschaftlichen Arbeit und zum Wohnen an geschichtsträchtigem Ort.


Info

Abschlussvortrag der Hochwacht-Stipendiatin

Das bunte Esslingen
Restauratorin Friederike Fischer stellt ihre Arbeit am

30. Oktober 2019 um 19 Uhr

in der Schickhardt-Halle im Alten Rathaus vor.

Zum Flyer (1,5 MB)
Zur Pressemitteilung

Geschäftsstelle

Beratung, Anträge, Logo-Anfragen u.ä.:
Tanja Iskander
Stadt Esslingen am Neckar
Rathausplatz 2
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-24 80

Geschäftsführung

ZukunftsStiftung Heinz Weiler
Andreas Kleinhansl
Geschäftsführer
Postfach 5008
73716 Esslingen am Neckar

Hilfreiche Seiten

Es liegen keine Seitenbewertungen vor
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt